Julia Lezhneva Julia Lezhneva
Foto Emil Matveev

Julia Lezhneva

Potsdamer Komponisten Carl Heinrich Graun: 2017 stieg sie dafür tief in die Archive der Berliner Staatsbibliothek, die sich als echte Schatzkammer für die Barockspezialistin mit dem strahlenden Sopran erwiesen und in ihrem jüngsten CD-Projekt mit Welt-Ersteinspielungen mündeten. Auch vor zwei Jahren schon an ihrer Seite: die versierten Musiker von Concerto Köln. »Locker, behände, wie aus dem Ärmel schüttelt sie eine Koloratur nach der anderen, zündet vokale Feuerwerke und bleibt dabei immer fokussiert. Die Töne reihen sich aneinander wie Perlen an einer unsichtbaren Kette«, ließ der Bayerische Rundfunk daraufhin mit unverhohlener Euphorie verlauten.

Johann Gottlieb Graun

Sinfonie für Streicher und Basso continuo B-Dur A:Xii:27

Nicola Porpora

In caelo stele clare fulgescant / Motette für Sopran, Streicher und Basso continuo

Carl Heinrich Graun

Konzert E-Moll für Flöte Streicher und Basso continuo

Senza di te mio bene / Aria »Coriolano«

No, no, di Libia fra l'arene / Arie aus »Silla«

- Pause -

Antonio Vivaldi

Ouvertüre zu »L'Olimpiade« RV 725

Zeffiretti, che sussurrate / Arie aus »Ercole sul Termodonte«

Georg Friedrich Händel

Un pensiero nemico di pace / Arie aus »Il Trionfo del Tempo e del Disiganno«

Antonio Vivaldi

Concerto c-Moll RV 120 für Streicher und Basso continuo

Georg Friedrich Händel

Brilla nell'alma / Arie aus »Alessandro«

/Foto Emil Matveev/

Tickets kaufen

EUR ab 22,50

Elbphilharmonie, Großer Saal

14.04.2020

20:00

Impressum   |  Datenschutz  |  Konsularische Dienstleistungen  |  Über Afischa  |  Kontakt  |  Flugtickets
Internetagentur: ArtPortus